SCHOLA-Stationen

Die Thin-Client-Serie SCHOLA eignet sich besonders gut für Standardanwendungen wie z.B. Lernsoftware, Office und Bildbearbeitung aber auch für aufwendigere Anwendungen wie CAD und das Abspielen von Videos. Dabei besticht sie nicht nur durch ihre Energieeffizienz sondern auch durch ihre Geschwindigkeit und Multimediafähigkeit. Das Minigehäuse ist vergleichbar mit einem Taschenbuch und bietet trotzdem sämtliche erforderlichen Steckplätze.

 

Datenblatt B7100D-TW

Datenblatt SCHOLA-V1000WEC7 (Auslaufmodell)


 





Schola Thin-Client

Die Thin-Client Serie SCHOLA ist in jeglicher Hinsicht eine Top-Produktserie  zu einem unschlagbaren Preis, die Ihnen sowohl die technische als auch die pädagogische Optimierung Ihrer Terminal-Server-Umgebung ermöglicht.


Die SCHOLA Thin-Clients zeichnen sich durch folgende Eingeschaften aus:  

Geringe Anschaffungskosten
Zentrale Administration

Schnelle Anmeldung (System sofort betriebsbereit /  Bootvorgang dauert ca. 15 sek.)

Geringe Lizenzkosten (Betriebssystemlizenz CE inkl.)

Keine Schulungskosten bzw. Einweisungskosten (Betriebsbereit nach Drücken des EIN/AUS Schalters)

Extrem platzsparend
Vorrichtung für Montage an der VESA-Halterung vorhanden
Das Fehlen lokaler Speichermedien verhindert die Installation betriebsfremder Software ( hoher Schutz gegen
     Computerviren, Trojaner etc.)

Keine notwendigen Software-Updates. Updates sämtlicher Anwendungen erfolgt zeitgleich beim einmaligen
     Update des Servers

Keine notwendigen Harware-Upgrades. Hardware-Upgrade erfolgt einmalig auf dem Server

Geringer Energieverbrauch (max. 20 Watt)

Thin-Clients sind geräuschlos

Kaum Hitzeentwicklung

Keine Wartung des Geräts

Geringe Diebstahlgefahr

Bei Ausfall kein Datenverlust, da sämtliche Daten auf dem Server gespeichert werden

Einfach zu installieren (Plug and Play)
Geringes Ausfallrisiko

Wesentlich längere Lebensdauer als PCs durch Fehlen beweglicher bzw. mechanischer Teile

Besonderheiten

Firma Seventythree Networks GmbH, produziert in Zusammenarbeit mit seinem Technologiepartner Firma IIE GmbH aus Pulheim, Thin-Client Stationen für den Einsatz in Schulen. Das Ergebnis dieser langjährigen Kooperation des Softwareherstellers Seventythree und des Hardwarestellers IIE sind Geräte der SCHOLA Serie, die sowohl auf die Bedürfnisse der Schule als auch auf die Software abgestimmt sind.

 
  Das SCHOLA-Gerät ist sehr klein und nimmt kaum Platz auf dem Schülertisch bzw. Lehrerpult in Anspruch. PC-Käfige unter den Tischen gehören somit der Vergangenheit an!
 

Die Geräte können mit einer VESA-Halterung auf der Rückseite eines TFT Bildschirms, an der Wand oder am Tisch montiert werden.

  Die Geräte können an der VESA-Halterung zum Diebstahlschutz festgeschraubt werden.
  Die Geräte können zusätzlich über den Kensington Lock diebstahlsicher befestigt werden. 
  Die SCHOLA Thin-Clients sind geräuschlos, da sie nicht einmal einen internen Lüfter besitzen. 
  Die Geräte geben kaum Wärme ab und ermöglichen so den Lehrkräften und Schülern das Arbeiten in einer sehr angenehmen Atmosphäre. 
  Die Geräte verbrauchen kaum Strom (Leistungsaufnahme max. 20W). Der Austausch der PCs durch die SCHOLA Geräte reduziert somit die Stromkosten enorm (Schulträger freut sich!) 
  Die SCHOLA Thin-Clients sind mit dem Windows Embedded Compact 7 (WEC7) oder Linux Embedded installiert und bieten den Anwendern eine schnelle Kommunikation über den aktuellen Remote Desktop Client (RemoteFX) mit dem Terminal-Server an. Somit gibt es keine Probleme mehr mit dem Anschauen von Bildern, Präsentationen und sogar Videos. Multimediale Anwendungen funktionieren reibungslos. 
  Das Windows auf den SCHOLA Thin-Clients lässt sich so einstellen, dass Schüler nur die Möglichkeit haben sich auf dem Terminal-Server anzumelden. Schüler sind somit nicht Berechtigt lokale Änderungen vorzunehmen bzw. die Standardkonfiguration zu manipulieren.
  Die SCHOLA Thin-Clients lassen sich zentral durch eine einfache Managementkonsole administrieren. Falls überhaupt Updates bzw. Konfigurationsänderungen anstehen, müssen die Systembetreuer nicht von Gerät zu Gerät die Änderungen manuell vornehmen, sondern senden bequem über Ihre Remote-Management Oberfläche die neuen Einstellungen/Updates an alle Geräte.
  Das Preisleistungsverhältnis dieser Geräte ist für Schulen einmalig, da die günstigen Einkaufskonditionen explizit nur von Bildungseinrichtungen in Anspruch genommen werden können (EDU Preise).

Vorteile für Schulen

   Kontakt 
   News
   Jobs
   Über uns
 
 Fernwartung
 


Lösungen   Schulpaket   Produkte  Green-IT   Partner


Kleine Schulen   Dienstleistungen   Schuladmin   Green IT an Schulen   Technologiepartner   


Mittelgroße Schulen   Abgestimmte Komponenten   Benutzeradmin   Unser Beitrag zu Green IT   Partner werden


Große Schulen   Seventythree Software    SCHOLA-Stationen                 
  Kalkulationsbeispiel                      


Sachaufwandsträger               Arbeitsstationen        
  Nützliche Links  
 

  Hard- & Software

     Fallstudien
 
    Remote-Desktop-Services
     
 
    Virtualisierung
     
        Nie wieder Turnschuhadministration 
     
             
   

 

Nutzungsbedingungen      Datenschutz      AGB      Impressum
© 2014 Seventythree Networks GmbH. Alle Rechte vorbehalten.